Aktuelles

Informationen und Neuigkeiten

Bällchen werfen? Nein, danke!

Zu den beliebtesten Spielen, die Mensch mit Hund spielt, gehört das „Bällchen werfen“. Aufgeregt bellt der Vierbeiner und hüpft wild, bis sein Zweibeiner den Ball endlich wegschleudert. Sofort flitzt der Hund los… Ein tolles Spiel? Eine super Auslastung? Leider nein. Ebenso wenig wertvoll sind Wurfspiele mit Stöcken. Hier ist dazu die Verletzungsgefahr noch groß.

Mehrere Gründe sprechen gegen den vermeintlichen Wurfspielespaß:

  • Echtes Spiel sieht anders aus. Dabei werden beispielsweise die Rollen immer wieder getauscht, Verhaltensweisen kreativ variiert und soziale Fertigkeiten erlernt.
  • Das Ballspiel ist eine Beschäftigungsform, die aus dem Bereich des Beutefangverhaltens stammt. Regelmäßige Wurfspiele trainieren den Hund darauf hinterher zu hetzen, wenn sich etwas schnell bewegt.
  • Bei der Balljagd ist der Hund angespannt, die Handlung wird stereotyp wiederholt. Das abrupte Losrennen, Stoppen und Hopsen wie ein Flummi, damit Mensch den Ball flotter wirft, ist auf Dauer schlecht für die Gelenke und gesundheitsschädlich.
  • Stresshormone, Dopamin und Endorphine werden ausgeschüttet. Sie sorgen für eine hohe Erregung und Glücksgefühle, machen Lust auf Wiederholung und führen zu Abhängigkeit. Vor allem Dopamin wirkt selbstbelohnend und wie eine Droge auf den Körper.
  • Manche Hunde werden zu „Ball-Junkies“. Sie interessieren sich kaum noch für ihre Umwelt, die soziale Kommunikation mit dem Menschen nimmt ab. Allein der Ball wird fixiert. Es entsteht eine Art Sucht.

Das unkontrollierte Durchstarten bei Bewegungsreizen kann also zu allerlei negativen Folgen führen: abnehmende Bindung zum Halter, Hyperaktivität und Unruhe, Aggressionsverhalten, das Jagdverhalten wird gestärkt usw. Unterm Strich: Solche Wurfspiele sind eine ungeeignete Beschäftigung, die den Fähigkeiten unserer Hunde kaum gerecht wird.

Spaß für Hund und Mensch

Wie geht es besser? Zum Beispiel indem der Hund zunächst auf unser Signal hin sitzt, liegt oder steht, dann uns anschaut – und schließlich losrennt, wenn wir ihn ausdrücklich freigeben. Noch besser: Wir werfen den Ball nicht, sondern verstecken ihn. Wir können dabei auch einen Dummy nutzen oder einen Futterbeutel. Beide sind absolute Top-Helfer in Sachen Auslastung!

Zu den vielen Möglichkeiten, die Dummy und Futterbeutel bieten, gehört das Training von Signalen und das Warten lernen. Bleibt Ihr Hund sitzen, während Sie den Futterbeutel verstecken, und sitzt immer noch, wenn Sie wieder zu ihm zurückkommen, loben Sie ihn! Ab und an können Sie den Dummy auch selbst mal zurückholen. Profis üben, auf dem Weg zum Dummy nochmal ein „Stopp“ oder „Sitz“ einzuschieben.

Auch als Belohnung eignen sich Futterbeutel und Dummy prima: Ihr Hund ist auf Ihren Pfiff hin unverzüglich zu Ihnen gelaufen? Belohnen Sie ihn mit einem ausgelassenen Futterbeutelspiel! Da können Sie den Beutel auch mal wie eine Beute bewegen und vom Hund fangen lassen. Er hat in diesem Fall ja mit Ihnen zusammen Spaß, Sie kontrollieren die Aktion und bieten Ihrem Hund so auf angemessene Weise genau das, was er vielleicht vor Ihrem Rückruf gern getan hätte, nämlich einem Hasen hinterher zu jagen. Nach der Action schließen Sie ein ruhiges Suchspiel an, bei dem Ihr Hund seine Nase einsetzt und sich konzentriert.

Zugegeben, das ist alles ein wenig aufwendiger als stupides Bälle werfen, aber dieser Aufwand lohnt sich und bietet Spaß und Auslastung als Team. Die Beschäftigung mit Dummy und Futterbeutel lastet den Hund geistig und körperlich aus, fördert die Signalkontrolle sowie die Kooperation mit dem Menschen und vertieft damit die Bindung. Das Suchen und Apportieren von Dummy und Futterbeutel lässt sich nach Belieben variieren und in der Schwierigkeit steigern.

Gerne unterstützen wir Sie dabei, Dummy und Futterbeutel mit Ihrem Hund auszuprobieren! In unserem Kurs „Allein auf weiter Flur“ trainieren wir intensiv das Apportieren und die Suche. Aber auch in unseren verschiedenen anderen Kursen und Gruppen sowie regelmäßig im Einzeltraining spielt diese Form der Beschäftigung eine große Rolle.

Hochwasser Spendenaktion

Fassungslos sehen wir die Bilder der Hochwasser-Katastrophe. Tausende Menschen durchleben gerade unendlich viel Leid. Vielleicht können wir sie auf unsere Weise und mit Ihrer Hilfe ein bisschen unterstützen: Wir bieten zwei Online-Vorträge an. Sie holen sich kompaktes Hundewissen ins Haus und gemeinsam unterstützen wir so die Hochwasser-Hilfe.

Am Sonntag den 25.07.21 um 18.00 Uhr, Körpersprache und Kommunikation von Hunden, Dauer ca. 2 Std.. Beitrag 29,- €
Freitag den 30.07.21 um 18.30 Uhr „Wie Hunde lernen“, Dauer ca. 1,5 Std., Beitrag 25,- €
Die Einnahmen spenden wir an Aktion Deutschland hilft
Lassen Sie uns gemeinsam helfen! Sind Sie dabei?
oder per Mail an info@pico-hund.de
Anmeldung für den Vortrag Körpersprache und Kommunikaiton

Anmeldung für den Vortrag Wie Hunde lernen?
oder per Mail an info@pico-hund.de

Hundetrainer/in gesucht

Wir von pico coaching suchen eine(n) Hundetrainer(in), zur Verstärkung (zunächst) im Umfang von einer halben Stelle, ausbaufähig zu einer Vollzeitstelle. Wünschenswert wäre eine abgeschlossene Ausbildung inkl. Prüfung nach §11 TierSchG.

Wir suchen Verstärkung für verschiedene Themen wie Mantrailing, Erziehung, Freizeit und Beschäftigung.

Was wir Dir bieten:

  • Anstellung (zunächst) im Umfang einer halben Stelle Di-Sa je 4 Std. mit der Option auf Erweiterung
  • die Möglichkeit in einem tollen Team mitzuwirken
  • die Möglichkeit Dich weiter zu entwickeln
  • selbständiges, eigenverantwortliches arbeiten
  • bezahlten Urlaub
  • jährliche Fortbildungen
  • wetterunabhängige Trainingsbedingungen

Anforderungen:

  • gute kommunikative Fähigkeiten
  • Freundlicher und empathischer Umgang mit Mensch und Hund
  • Sehr gute Kenntnisse über das Ausdrucksverhalten bei Hunden
  • Du bist mit den Lerntheorien vertraut
  • Führerschein und Auto
  • Flexibilität
  • Kreativität
  • gepflegtes Äußeres

pico coaching befindet sich in 53332 Bornheim

Pico Coaching steht für das Ziel, ein harmonisches und verständnisvolles Zusammenleben von Mensch und Hund zu erreichen. Wir bieten Welpen- und Junghundegruppen, Angebote für erwachsene Hunde, Mantrailing, Hoopers, Longieren, Jagdkontrolltraining,  sowie individuelles Coaching zu den verschiedensten Fragen im Zusammenleben mit dem Hund an.

Wir freuen uns über eine aussagekräftige Bewerbung incl. Lebenslauf und Foto per Mail an info@pico-hund.de, Bewerbungsfrist bis 05.08.21

Achtung, die Stelle ist besetzt.

Gruppentraining in Live wieder erlaubt

Liebe Kund*innen,
das Ordnungsamt der Stadt Bornheim hat eine Ausnahmegenehmigung für das Hundetraining erteilt, allerdings vorerst nur für den Bereich der Erziehungsstunden (Welpentraining, Die jungen Wilden, Alltagshelden, Sozialisationsstunden)

Das bedeutet, dass wir ab sofort wieder Gruppen am Trainingsgelände anbieten dürfen. Wann wir mir den Beschäftigungsangeboten wie Mantrailing, Hoopers etc. durchstarten dürfen, ist leider noch nicht absehbar.

Für die Erziehungskurse bedeutet das, dass ab dem 28.05.21 die Gruppenstunden nicht mehr online stattfinden werden, sondern am Trainingsgelände in der Lannerstraße 14, 53332 Bornheim.
Hier ein paar Informationen für alle.

1. Da wir das Training nur unter Auflagen abhalten dürfen, müssen alle Teilnehmer*innen über einen bestätigten negativen Schnelltest verfügen oder als geimpfte oder genesene Personen im Sinne des § 1a Abs. 4 CoronaSchVO gelten.
2. Es dürfen max. 5 Personen an den Gruppen teilnehmen, was bedeutet, dass pro Hund leider nur 1 Person zum Training kommen darf.
3. Wir mussten die Gruppen etwas umorganisieren. Samstags verschieben sich die Anfangszeiten um 15 Minuten, bitte schaut sicherheitshalber noch einmal im Kalender nach, wann die Gruppen anfangen. Die Samstagsgruppe, die bisher um 11.00 Uhr stattgefunden hat wird nun um 13:45 Uhr stattfinden.
4. Um ein gutes Trainingsergebnis zu erreichen ist es erforderlich, regelmäßig zu den Stunden zu kommen. Für alle, denen das aus organisatorischen Gründen nicht möglich ist bieten wir nun neu zwei „Offene Gruppen“ an (freitags um 14.45 Uhr und samstags um 17.30-18.30 Uhr).
5. Wir bitten alle, die länger als 4 Wochen nicht mehr beim Training waren, sich vor Buchung bei uns zu melden, damit wir schauen können, in welcher Trainingsgruppe wir einen Platz finden.
6. Bitte denken Sie daran Ihre Hunde auch schon beim Aussteigen angeleint zu haben.
7. Da die Parkplätze gerade so für alle Teilnehmer reichen, bitten wir darauf zu achten, die Parkreihe von links nach rechts aufzufüllen, beginnend an dem Strompfahl, so, dass alle einen Parkplatz finden können. Weiterhin bitten wir Sie nach dem Training zügig abzufahren, damit die nachfolgenden Gruppen nicht auf einen Parkplatz warten müssen.

Wenn es Fragen gibt, melden Sie sich bitte bei uns.
Alle, die noch keine Kunden bei uns sind bitten wir sich vor Buchung mit uns in Verbindung zu setzten, damit wir besprechen können, welches der laufenden Angebote für Sie passt.

Hier geht es zum Buchungsportal

Urlaub

Wir machen vom 12.05.-24.05.21 Urlaub.
Die Gruppen laufen wie gewohnt weiter, Sandra Bohlscheid und Nicole Spier sind wie gewohnt da.

Sie sind bereits Kunde, möchten Kunde werden oder sich unverbindlich über unser aktuelles Angebot informieren? Auf unserem Buchungsportal erhalten Sie eine Übersicht aller Gruppenstunden und Kurse, die derzeit aktiv sind sowie und können sich für eine unkomplizierte Buchung registrieren. Dies gilt natürlich auch für unsere individuellen Beratungsangebote. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Natürlich stehen wir Ihnen auch für Fragen zum Buchungsportal gerne über unsere Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung.

© picocoaching